schauspiel +++ musical +++ kritiken +++ bilder
<- zurück
"Einer von uns - In on it" Zimmertheater Tübingen und Theater unterm Dach Berlin
Regie Ko-Regie mit Christian Banzhaf
"Banzhaf und Ris gelingt es fabelhaft, auf diesem schmalen Grat zwischen Komik und Tragik zu balancieren. Gekonnt schlagen sie Funken aus dem ständigen Rollentausch - und schaffen es doch den Figuren Kontur zu geben. Geschickt abstrahieren sie die Situationen, reduzieren sie und stellen so den Spielcharakter in den Vordergrund. Ihre Kräche als probende Darsteller legen sie ebenso glaubhaft hin, wie sie die Story um den todkranken Ray ernst nehmen. Da sind zärtliche Gesten der Annäherung, da ist wilder Slapstick, da sind die Gesten der Distanz und Entfremdung, da sind die jähen Ausbrüche. Und all das passt, wirkt stimmig. (...) Und so fliegen die 70 Minuten nur so vorüber als eine schauspielerisch virtuos in Szene gesetzte Jonglage mit Rollen, Ebenen, Beziehungen."Armin Knauer im Reutlinger General-Anzeiger 20.12.13"Luftige Leichtigkeit. Stupender Dialogwitz. Schön auch die Unterschiedlichkeit der beiden Typen. Das hat etwas von einem vielversprechenden Tragikomiker-Duo. (...) Wer Schauspielertheater schätzt, das mit Rollen, Erwartungen und Dialogwitz spielt, wird hier nicht enttäuscht. Boulevardesk, tragikomisch-leicht, ziemlich raffiniert gebaut. (...) Also ganz sicher ein Gewinn für das Theaterleben, die Erstaufführung in der Regie und im Spiel von Daniel Ris und Christian Banzhaf."Peter Ertle im Schwäbischen Tagblatt am 20.12.13"Bastelabend im Zimmertheater: Bei der deutschsprachigen Erstaufführung von Daniel MacIvors Stück „In on it. Einer von uns“ müssen sich die Zuschauer ihre Version der Geschichte jeweils selbst zusammenstellen. (...) Permanent wechselt die Zeit- und Realitätsebene. Bei so einem Chaos ist es nur logisch, dass die beiden Schauspieler selbst Regie führen. Und in alle Rollen schlüpfen. Das wiederum erledigen sie ganz famos."Kathrin Kipp in den Reutlinger Nachrichten am 20.12.13